Am Sonntag wird endlich wieder Handball gespielt!! 

Unsere 1. Herren Mannschaft hat ihr erste Liga-Spiel der neuen Saison auswärts beim SV Urmitz. 

Hier ist der Vorbericht zum Spiel: 

Ausgangslage: Mit einer unerwartet deutlichen Niederlage musste sich der SV Urmitz im Auftaktspiel bei der HSG Hunsrück auf den Nachhauseweg machen. Dies ist sicherlich mit der Tatsache geschuldet, dass sich der Kader des Teams gegenüber der letzten Saison doch erheblich verändert hat. Einige Leistungsträger haben entschieden, nicht mehr das blaue Trikot überzustreifen. Während Moritz Bauer und Nils Dreidoppler bereits während der Saison nicht mehr zur Verfügung standen, haben sich Sebastian Weber (HSV Rhein-Nette), Hendrik Bauer (TV 05 Mülheim), David Mohrs (TV Moselweiss) und Nico Meurich (TV Güls) zu dem gleichen Schritt entschlossen. Der Kader wurde durch Tobias Brüninghaus (bereits in der Winterpause), Lars Rieder und Ahmed Radhi (alle vom TV 05 Mülheim) verstärkt. Mit Johannes Weinand (SC Fortuna Köln) kehrt ein Örmser zurück ins Team. Yannick Müller (JH Mülheim Urmitz) und Sebastian Hessler (A-Jgd JH Mülheim Urmitz – Doppelspielrecht) komplettieren den Kader des Trainerteams Darius Bugaj und Peter Wolf. In Urmitz greift der TV Bitburg erstmals ins Geschehen ein. Das Team von Trainer Rudi Engel geht ebenfalls verändert in die neue Saison: mit Marcel Straub (HC Schifflange), Chris Stelmach (Karriereende), Stefan Steinbach (familiäre Gründe) und Yannick Moecke (gesundheitliche Gründe) und Torwart Hennig Otte (berufliche Gründe) haben viele Spieler das Team verlassen. Ergänzt wird der Kader lediglich um Johannes Schellen (HSG Eifel) und Marc Schürer (2. Mannschaft). Michael Plano (HSG Eifel) wird nun doch nicht für die Bitburger auflaufen! „Urmitz wird wie letztes Jahr zwei Gesichter haben, eins auswärts und das andere mit Andreas Reick, der zuhause sicher auflaufen wird. Spielt er mit, hat die Mannschaft eine andere Qualität. Urmitz stellt eine sehr junge Mannschaft, mit vielen talentierten Spielern. Zuletzt profitierte der Verein immer wieder von seiner Jugendarbeit und der Spielgemeinschaft im Jugendbereich mit Mülheim. Einige dieser jungen Spieler kenne ich aus den Auswahlmannschaften“, sagt Bitburgs Coach Rudi Engel.

Personal: Ab Freitag stößt mit Kevin Hildebrandt ein zweiter Torwart zum Kader der Eifelaner, der aus beruflichen Gründen länger nicht in Bitburg war. „Damit haben wir 10 Spieler und zwei Torhüter. Ein schmaler Kader und wir können nur hoffen, dass wir vollzählig bleiben“, sagt Trainer Rudi Engel.

Prognose: „Die Trainingsbeteiligung mit dem kleinen Kader war besser als die Trainingsbeteiligung mit dem größeren Kader im letzten Jahr. Wir haben aufgrund der gesperrten Halle in Bitburg nur auswärts Vorbereitungsspiele absolvieren können, doch damit waren wir durchaus zufrieden. Es gab immer wieder Bereiche, mit denen wir zufrieden sein konnten. Allerdings war das im nächsten Testspiel dann der andere Bereich. Gelingt es uns, beide Bereiche konstanter zu spielen, sehe ich uns schon in der oberen Tabellenhälfte“, sagt der Bitburger Coach.

Quelle: moselhandball

#nurderTVB