Jetzt ist es beschlossen: Der Handballverband Rheinland bricht die laufende Saison 2020/21 ab!

Hier die Meldung im Wortlaut:

Liebe Handballfreundinnen, liebe Handballfreunde, verehrte Vereinsvertreter,

das Präsidium und der Verbands-Spielausschuss des HV Rheinland haben am 25.01.2021 mehrheitlich nachfolgenden Beschluss gefasst:

  1. Die Saison 2020/2021 wird im Erwachsenen- und Jugendspielbetrieb nicht gewertet. Der Spielbetrieb wird nicht mehr aufgenommen.
  2. Es wird keine Auf– und Absteiger in den Spielklassen des HV Rheinland geben. Die Klassenzusammenstellung wird soweit möglich in die Saison 2021/2022 übernommen (incl. Punktabzug SR-Untersoll) unter Berücksichtigung der Meldungen der Vereine.
  3. Sobald es das Pandemiegeschehen zulässt, werden Wettbewerbe zur Teilnahme auf freiwilliger Basis angeboten (Pokalfinale 2019/2020, Pokalrunden 2021/2022, HVR-Cup, EVM-Cup etc.), selbstverständlich sind dann auch Freundschaftsspiele auf Initiative der Vereine möglich.
  4. Im Jugendbereich sollte das Augenmerk auf die Qualifikation zur nächsten Saison gelegt werden. (Qualifikationsrunden zur Oberliga)

Mit sportlichen Grüßen

Gez. Peter Josef Schmitz

Präsident

Gez. Rainer Schneider

VP Spieltechnik

 

Quelle: https://www.hvrheinland.de/news-details-2/nichtwertung-der-saison-2020-2021.html