Erneute knappe Niederlage für TVB II

By 4. November 2018Neuste Beiträge

SV Gerolstein – TV Bitburg II 24:23 (15:14)

 

Im Eifelderby fährt die Mannschaft von Sandro Baumanns den ersten Saisonsieg gegen den TV Bitburg ein! „Es war ein hart erkämpfter Erfolg, bei dem wir unsere offensive Abwehr auf eine defensive und aktive 6:0 Abwehr umgestellt hatten. Hierbei macht sich die Tatsache bemerkbar, dass wir mit Rückkehrer Marius Kreft physisch mehr Alternativen haben“, freute sich Baumanns, der seinem gesamten Team eine Topleistung bescheinigte. Baumanns lobte die Torhüterleistungen auf beiden Seiten, so bei seinem Team Matthias Hoffmann.

Bitburgs Reserve musste in Gerolstein ohne seinen aus privaten Gründen fehlenden Trainer Janosh Klimek auskommen, das Coaching übernahmen Philipp Kinnisch und Matthias Pütz.

Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, in der die Bitburger zunächst auf 1:4 in der 7. Minute davonzogen. Drei Treffer von Tim Rosch in Folge sorgten für den Ausgleich und als Marius Kreft die erste Gastgeberführung erzielte, drehte sich das Spiel. Bis zur Pause legte das Baumanns Team vor, doch Bitburg blieb dran. Nach dem 17:17 in der 36. Minute setzte sich der Gast wieder ab, führte 17:19 und folgerichtig nahm Baumanns die Auszeit. Doch bis 20:21 verteidigte das Gästeteam den Vorsprung, doch drei Treffer der Gastgeber in Folge schienen beim 23:21 in der 56. Minute für die Vorentscheidung zu sorgen. Doch Bitburg kämpfte weiter, hatte fünf Sekunden vor dem Ende noch die Chance, per Siebenmeter zumindest den Punkt zu retten. Allerdings scheiterten die Gäste am gegnerischen Torhüter und so feierte Gerolstein den ersten Sieg der Saison.

„Wir haben das Spiel zwischen der 40. Und 50. Minute verloren, als wir es versäumten, den Sack zuzumachen und unseren Vorsprung zu verteidigen. Leider waren wir heute erneut mit einem kleinen Kader unterwegs, Andre Wilke half aus dem Landesligateam aus“, sagte TVB Pressesprecher Stefan Frisch.

SVG: Hoffmann – Katala, Eltze (2), L. Rosch (4), T. Rosch (7), Kreft (2), Wolf (6/4), Heinrich, Munkler (1), Servatius, Waldorf (2).

TVB: Wolff – Zimmer (3), Wilke (1), Recking (1), Lübken (5/2), Schürer (4), Kinnisch, Crames (5), M. Müller (2), R. Müller, Frisch, Schallert (2)

Quelle: mosel-handball.de