Beim gestrigen Pokalspiel zwischen unser 1. Herren und der 2. Mannschaft der HSG Bad Ems/Bannberscheid rückte der Sport für einen Moment in den Hintergrund.

In der 12. Minute wich der Schiedsrichter einem Spieler im Gegenstoß aus. Er stolperte dabei, fiel unglücklich nach hinten gegen die Wand und verletzte sich dabei leider schwer.

Die Partie war deswegen für über eine Stunde unterbrochen, damit der Schiedsrichter ärztlich behandelt werden und schließlich in Krankenhaus gebracht werden konnte. Anschließend wurde die Partie von seinem Gespannpartner alleine weitergeführt.

In solchen Momenten wird der Sport zur Nebensache.

„Lieber Peter, wir möchten Dir auf diesem gute Besserung und eine schnelle Genesung wünschen! Wir hoffen du kommst schnell wieder auf die Beine!“