TV Morbach – TV Bitburg II 31:31 (18:18)

Im siebten Saisonspiel kommt der TV Morbach zum ersten Punktgewinn! Die Mannschaft von Trainerin Nathalie Heinrich trennt sich von einer starken Bitburger Mannschaft am Ende leistungsgerecht mit 31:31!

Ausgeglichen verlief die Anfangsphase bei wechselnden Führungen. Erstmals deutlicher setzte sich der Gastgeber in der 24. Minute mit 16:12 ab, verlor nach dem 17:13 den Faden und in der 27. Minute nahm Heinrich beim 17:15 die Auszeit, die jedoch bis zur Pause nicht verhindern konnte, dass die Gäste drei Treffer in Folge zur Führung gelangen, die erst Sekunden vor dem Pausenpfiff egalisiert wurde.

Das Kopf an Kopf Rennen ging nach dem Wechsel in die nächste Runde. Erneut gelang den Gastgebern beim 26:23 in der 43. Minute eine deutlichere Führung, doch die war in der 54. Minute beim 29:29 wieder dahin, die spannende Schlussphase war eingeläutet. Die Gäste legten auf 29:30 vor, Heinrich nahm erneut die Auszeit und zwei Treffer von Stefan Adam schienen den ersten Sieg zum Greifen nahe zu bringen. Doch Philipp Kinnisch sicherte seinem Team knapp eine Minute vor dem Ende den Punkt.

„Wir haben in den letzten Minuten die Nerven im Angriff verloren. Dennoch war es ein gutes Spiel gegen eine Mannschaft aus Bitburg, die wesentlich besser ist, als ihr momentaner Tabellenstand verrät“, sagt die Morbacher Trainerin.

TVM: Thees und Späder – Stein (3), Adam (7/1), Wilbert (1), Alberts, Jipianu (9), J. Mettler (2), Hoffmann, Walker, Lengert, T. Mettler (4), Pitz (5/1),

TVB: Kothe und Frisch – Zimmer, Schürer (1), Walerius (3), Recking (7/4), Bernreiter (6), Lübken (3/1), Schaal (2), Kinnisch (2), Wahl (3), Crames (3/1), Müller, Schallert (1).

Quelle: mosel-handball.de